Orange the World - Gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen

 

Der Zonta Club Diepholz-Vechta beteiligt sich in diesem Jahr zum zweiten Mal in Rahmen der Initiative „ZONTA says NO“ an der von der UNO initiierten Aktion „Orange the World“. 

 

Bei diesem Projekt werden am 25. November 2020, dem internationalen Aktionstag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen und Mädchen, weltweit Sehenswürdigkeiten, Gebäude und Plätze orange beleuchtet, um ein Zeichen im Kampf gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Dieser Tag ist der Auftakt der 16 Days of Activism bei denen bis zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2020 rund um den Erdball zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen stattfinden. Viele nutzen diesen Aktionszeitraum und beleuchten Gebäude und Plätze nicht nur am 25. November, sondern während der gesamten 16 Tage.     

 

Bereits 2019 erstrahlten mehr als 50 Plätze und Gebäude in den Landkreisen Diepholz und Vechta in leuchtendem Orange, darunter zahlreiche Firmengebäude, Rathäuser und andere Institutionen wie die JVA für Frauen in Vechta, aber auch Schulen, Kirchen, Arztpraxen und viele Privathäuser.

 

„Gerade unter dem Eindruck der Corona-Pandemie ist es wichtigFarbe zu bekennen und aufzustehen. Derzeit können viele Aktionen bedingt durch die Pandemie nicht stattfinden. Bei „Orange the World“ ist das anders. Hier kann man kontaktlos ein starkes Signal setzen und laut Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen sagen“, so der Zonta Club Diepholz-Vechta. 

 

Daher hofft der Club auch in diesem Jahr wieder auf eine rege Beteiligung an dieser weltweiten Aktion. Mit der Fa. Claus Almes aus Vechta konnte erneut ein engagierter Sponsor gewonnen werden, der Folienmaterial für die Beleuchtung in der Farbe Orange zur Verfügung stellt. 

  

Wer Fragen zu dieser Aktion hat oder sich beteiligen möchte, kann ganz einfaches zum 4. November via Email unter info@zonta-dh-vec.deKontakt zum Zonta Club Diepholz-Vechta aufnehmen.