Die Gründungsmitglieder von 1919

Zonta International ist ein weltweiter Zusammenschluss von Frauen in verantwortungsvollen Positionen, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen und Mädchen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich weltweit zu verbessern. Zonta ist überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral. Pflege von Freundschaft und gegenseitige Hilfe ist ein wesentliches Element unseres Zusammenseins. Dafür steht das Motto “Zonta ist Begegnung – weltweit”.

Unser Ziel ist es, Kontakte zwischen Frauen verschiedener Nationen und generell die internationale Verständigung zu fördern. Zonta fördert auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene verschiedene Programme und Projekte und vergibt Preise und Stipendien (Zonta International Foundation).

Weltweit bestehen in 67 Ländern über 1.300 Clubs mit mehr als 30.000 Mitgliedern. 

Wir legen Wert auf Vielfalt – bei uns treffen sich unterschiedliche Berufe, Talente, Generationen, Lebensentwürfe und gesellschaftliche HIntergründe.

Zonta wurde 1919 in den USA als erste weibliche Service-Organisation gegründet. Der Name Zonta ist der Symbolsprache der Sioux Indianer entlehnt und bedeutet ehrenhaft handeln, vertrauenswürdig und integer sein. Die Gründerinnen wählten ihn als Anspruch an das eigene Handeln.